• Entenwerder 10 | 20539 Hamburg
  • 040 - 41469310

Button Anglerkarte HamburgBootsangelkarte

(C) AdobeStock - REDPIXEL

Fotos: AVHH Fotos: AVHH
24.01.2023

Vermüllte Dove Elbe

Unser Referent für Fischereiaufsicht und Gewässerschutz Daniel Schnabel war für uns und für euch an der Dove Elbe unterwegs und hat mit seinem Greifhaken die Gewässer von eingebrachtem Müll befreit. Seine erschreckenden Funde hat er dokumentiert und wir haben sie an dieser Stelle für euch in einer Bilderstrecke zusammengestellt.

Muell 1 Muell 2Muell 3Muell 4Muell 5Muell 6Muell 7Muell 8

Beängstigende Flut an E-Scootern und Fahrrädern

Was bei den Bildern besonders ins Auge fällt: die unheimliche Menge an Fahrrädern, E-Scootern und Ähnlichem. Einigen von ihnen kann man ansehen, dass sie schon eine ganze Weile im Wasser gelegen haben müssen, wieder andere könnte man fast noch als „neuwertig“ bezeichnen. Gerade die E-Scooter haben in den letzten Jahren unsere und auch andere Städte geradezu überfallartig übernommen, werden achtlos irgendwo abgestellt und versperren Wege, Verkehrsinseln und vieles mehr. Da erscheint es nicht einmal abwegig, dass sie auch Unterwasser zahlreich anzufinden sind. Es gehört allerdings noch einiges mehr dazu, einen solchen Roller ins Wasser zu werfen, als ihn „nur“ an Land mitten im Weg abzustellen. Immer öfter kommen nach dem Abstellen diejenigen, die sich auf Grund niederer Beweggründe berufen fühlen, das Eigentum anderer ins Wasser zu werfen. Diese dummen Aktionen schaden dem Gewässer durch das Austreten von Schadstoffen enorm.

Kuriositäten im Wasser

Mit dem fast schon „klassischen“ Einkaufswagen haben wir wohl alle schon einmal Bekanntschaft gemacht. Seltener jedoch findet man Straßenschilder, Begrenzungspfähle oder Baustellenbegrenzungen. Sogar ein Getriebe samt Öl hat unser Referent aus dem Wasser gefischt, das Öl hat er mit einer Absauganlage ebenfalls größtenteils entfernen können. Ein Bekannter von mir „fing“ im Sandtorkai an der Elbphilharmonie obendrein ein mittelgroßes fernsteuerbares Auto. Ich selbst fand meinen Barschköder einmal an dem Gehäuse eines Röhrenfernsehers wieder. Den Möglichkeiten, unter- oder am Wasser Müll zu begegnen, sind keine Grenzen gesetzt. Allem gemein ist, dass diese Gegenstände achtlos, meist mutwillig und umweltschädigend in die Gewässer geworfen wurden. Einige rücken, wie so oft, die Allgemeinheit in ein schlechtes Licht und schädigen die Umwelt und nicht zuletzt das Stadtbild.

Gemeinsam aktiv für eine Reduktion des Mülls an und in den Hamburger Gewässern

Einziger Lichtblick des Ganzen: die zahlreich Helfenden, die unserem Referenten tatkräftig zur Hand gingen und gemeinsam mit ihm den Müll aus den Gewässern entfernten. Allen Beteiligten gilt an dieser Stelle unser Dank!

Um die Müllmenge an unseren Gewässern noch weiter zu reduzieren, bitten wir euch, den Müll an den Angelplätzen mitzunehmen. Auch den, der von Anderen rücksichtslos und umweltverschmutzend zurückgelassen wurde. Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass der Müll in und um unsere Gewässer reduziert wird.

Euer Team vom Anglerverband Hamburg e.V.

 

 

 

logo 458x134

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

INFO: Wegen Umbau im Besucherbereich ist das Hamburger Angelzentrum vom 06.02.2023 bis 08.02.2023 geschlossen.
Auskünfte können telefonisch erteilt werden. Ob wir ab Donnerstag (09.02.) wieder für Sie da sind, bitten wir ab Mittwoch (08.02.) zu erfragen.
Tel.: 040 - 41 46 93 10

Montag  9 - 16 Uhr
Dienstag  9 - 18 Uhr
Mittwoch  9 - 16 Uhr
Donnerstag  9 - 18 Uhr
Freitag  9 - 16 Uhr
© 2023 Anglerverband Hamburg e.V.