• Entenwerder 10 | 20539 Hamburg
  • 040 - 41469310

Button Anglerkarte Hamburg

(C) pixabay - Martin Hradil

Die Angelprüfung

So werden Sie Angler*in in Hamburg

Grundsätzliches

Wer in Hamburg angeln möchte, muss im Besitz eines Fischereischeins sein. Um als Hamburger diesen zu bekommen, muss die praktische und die theoretische Angelprüfung abgelegt und bestanden werden. Erst danach bekommt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die Prüfungsurkunde. Die Prüfungsurkunde ist Grundvoraussetzung für den Erwerb des Fischereischeines bei den zuständigen Behörden.

In einem 35-stündigen Vorbereitungslehrgang vermitteln Ihnen erfahrene Ausbilder*innen vorab das notwendige Wissen für die Prüfung. Diese Vorbereitungslehrgänge setzen sich aus 30 Stunden Theorie, die in bis zu 15 Stunden im Selbststudium oder Online-Tutorial erworben werden können, 15 Stunden Präsenzunterricht und 5 Stunden Praxisvorbereitung, ebenfalls in Präsenz, zusammen.

WICHTIG:
Alle Bürger, die ihren Erstwohnsitz in Hamburg haben, müssen seit 2020 Ihre Angelprüfung in Hamburg ablegen. Teilnehmer aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen. Wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Bundesland die Prüfung aus Hamburg anerkennt, sprechen Sie uns an. Wir sind gerne bei der Klärung behilflich.

logo 458x134

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Montag  9 - 16 Uhr
Dienstag  9 - 18 Uhr
Mittwoch  9 - 16 Uhr
Donnerstag  9 - 18 Uhr
Freitag  9 - 16 Uhr
© 2022 Anglerverband Hamburg e.V.